„Jack and I“ – 17. August 2014

Eigentlich wollten wir nur unserer Lieblingsstadt einen Besuch abstatten und landeten mitten im Festival Fringe. Wieso nicht die Gelegenheit nutzen, ein oder zwei Produktionen zu sehen?

Unsere Wahl fiel auf „Jack and I – The Jack the Ripper Musical“, was an sich schon schräg klang. Wir wußten auch nicht wirklich, was uns erwartete.
weiterlesen…

„I Pagliacci”/ „Il Tabarro” – 3. August 2014

Um diese beiden selten von Opernhäusern gespielten Verismo-Werke von Ruggero Leoncavallo und Giacomo Puccini in einer ländlichen Idylle (ein in ein Opernhaus umgebauter Stall bietet ausreichend Platz für Bühne und Publikum – ca. 600 Personen – mit bester Akustik) zu hören und zu sehen, reist man gerne aus München an, und war überrascht und beeindruckt von der angenehmen familiären Atmosphäre, die den Opernfreund dort erwartet.
weiterlesen…

„Die Zirkusprinzessin“ – 29. Juli 2014

Für die Inszenierung dieser leider kaum gespielten Operette von Emmerich Kalman hatte sich Intendant Joseph E. KÖPPLINGER, der ja durch den Umbau seines Theaters gezwungen ist, geeignete Spielstätten für seine Werke zu suchen, dieses Mal den Zirkus Krone-Bau ausgesucht. Dieses Werk in einem Zirkus zu inszenieren, was im übrigen auch der Wunsch des Komponisten gewesen sein soll, könnte von Herrn Köpplinger nicht besser erdacht worden sein.
weiterlesen…

Gedenkkonzert für Klaus Schultz – 14. Juli 2014

An den kürzlich verstorbenen Intendanten a.D. des Staatstheaters am Gärtnerplatz zu erinnern, versammelten sich vier große Künstler in der Allerheiligen Hofkirche in München, der Bariton Michael VOLLE mit seinem Bruder dem Schauspieler Hartmut VOLLE, der mit Andrea WOLF die Rezitation der Veranstaltung übernahm sowie Sophie RAYNAUD am Piano, die Michael Volle einfühlsam bei seinen exzellenten Liedvorträgen begleitete.
weiterlesen…

„Eugen Onegin“ – 5. Juli 2014

Das SH-Landestheater ist ein Theater, das nicht nur an einem festen Ort (Flensburg) spielt, sondern auch in Schleswig-Holstein kleinere Theater bespielt. Dieses ist sehr wichtig für eine Region, die lediglich an der Ostküste Opernhäuser hat (Lübeck, Kiel). Leider ist die zweite Spielstätte in Schleswig akut einsturzgefährdet, und der Neubau wurde von der Stadt abgelehnt. Das ist insofern ein großes Problem, als dass somit das ganze Theater von der Insolvenz bedroht ist. Das wäre angesichts der Qualität ein Jammer!
weiterlesen…